X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Willy Valier

Bozen, 1920 – Senigallia, 1968
Villy Valier ließ sich nach seinem Akademiestudium in Florenz in Seis am Schlern nieder, blieb jedoch weiterhin eng mit der italienischen Kunstszene verbunden.
In seinem Frühwerk vertrat er eine phantastisch-figurative Auffassung. Um 1960 wandte er sich den informellen „Materialbildern“ zu und wurde damit zu einem der Hauptvertreter der gegenstandslosen Malerei in Tirol.

Anselm Feuerbach - Alte Meister

Speyer, 1829 – Venedig, 1880

Nach einer ersten Ausbildung an der Düsseldorfer Akademie und Aufenthalten in München und Antwerpen studierte Feuerbach 1851 – 54 bei Thomas Couture in Paris. Er wurde neben Hans von Marées und Arnold Böcklin einer der drei großen Deutsch-Römer.