X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
110

„Kleine Geschichten mit doppeltem Boden“ – so beschreibt die Künstlerin Annemarie Laner ihre Serie von Wachsbildchen in Kombination mit Ritztechnik, die sie für das Greif geschaffen hat. Im Zimmer Nr. 110 thematisiert sie im Zyklus „Nestflüchter“ ironisch die Flüchtigkeit des Augenblicks:

„Allzu bekannte Zeichen und Kürzel werden ihres eingeschliffenen Kontextes enthoben, Flüchtiges wird spielerisch aufgefangen, suggestiv gelenkt.“

In der gemütlichen Sitzecke auf rotem „Gabbeh-Teppich“ wartet eine weitere Entdeckung auf den Gast. Nehmen Sie Platz und öffnen Sie unbedingt die Vorhänge: Bodentiefe Fenster bieten Zugang zur privaten Terrasse und – bei schönem Wetter – einen Blick auf die Dolomiten.

Das Badezimmer mit Whirlpool ist in schwarzem Marmor gestaltet. Die faszinierenden Einsprengsel erinnern an den Effekt der Ritzung, die die Künstlerin in ihren Werken im Zimmer verwendet.
AUSSTATTUNG
32 m²
Terrasse, Blick auf die Dolomiten.
Doppelzimmer mit angenehmen Betten 200x210 m. Kinderbett möglich.
Regulierbare Klimaanlage, interaktives TV-System mit Sat-TV und Radio, kostenfreier Wi-Fi Internetanschluss, Safe, Telefon, Minibar, Tee-Ecke, Regenschirm.
Marmorbad mit Whirlpool, Dusche, Haartrockner, Bademantel, Badeslippers und Salin de Biosel Pflegeprodukte.