X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
211 DELUXE

„Gib’s mir! Ich mach’ was draus!“ soll der Künstler gerufen haben, als der Besitzer Dr. Staffler aus dem Zimmer einen Abstellraum machen wollte – der Schrägen wegen.

Ewig schade wäre das gewesen: Heute präsentiert sich das großzügige Zimmer Nr. 211 völlig verwandelt. Der Farbenkünstler Manfred Alois Mayr lässt Architektur mit Farbe, die Alltagskultur mit der Sinnlichkeit der Materialien verschmelzen.

Original-Möbel aus dem Depot des alten Hotel Greif, ein komplett restaurierter „Büthner“-Flügel und moderne Stücke treffen aufeinander: Der (Hotel-)Raum wird als Ort geschichtlicher Veränderung thematisiert.

Hier oben im 2. Stock – der Aufgang erfolgt über ein eigenes Treppenhaus mit wunderbarem Grasello di Calce - können Gedanken und Körper zur Ruhe kommen: Der grandiose Ausblick auf den Waltherplatz öffnet neue Perspektiven und im Bad wartet eine eigene Sauna.

Und wer ganz genau hinsieht, erkennt sogar die Engel, die im Wurzelholz des Bettkopfes den Schlaf des Gastes sanft behüten.
AUSSTATTUNG
63 m²
„Büthner“-Flügel, Blick auf den Waltherplatz.
Doppelzimmer mit angenehmen Betten 200x210 m. Zustellbett bzw. Kinderbett möglich.
Regulierbare Klimaanlage, interaktives TV-System mit Sat-TV und Radio, kostenfreier Wi-Fi Internetanschluss, Safe, Telefon, Minibar, Tee-Ecke, Regenschirm.
Marmorbad mit Dampfbad, Badewanne, WC separat, Haartrockner, Bademantel, Badeslippers und biologische Pflegeprodukte von Pure Green.